Schriftenreihe

Heft 9 (1983)

Antrieb und Hemmung bei Tötungsdelikten.

Zur Frage der bedingten Aussetzung lebenslanger Freiheitsstrafen

mit Beiträgen von
Prof. Dr. med. Wolfgang de Boor, Universität zu Köln
„Antrieb und Hemmung bei Tötungsdelikten”

Prof. Dr. Bernhard Haffke, Universität Passau
„‘Besondere Schwere der Schuld‘ und ‚Verteidigung der Rechtsordnung‘ in den Gesetzentwürfen zur Aussetzung des Strafrestes bei lebenslanger Freiheitsstrafe”

Dr. jur. Michael Krökel, Richter am LG Bochum
„Die vorzeitige Entlassung Lebenslanger”

RA Rüdiger Deckers, Bochum
„Zur Frage der Aussetzung des Strafrestes zur Bewährung bei lebenslanger Haft”

Prof. Dr. rer. nat. Irmgard Rode, Köln
„Psychologische Analyse des Falles H.”

RA Werner Lohmann, Düsseldorf
„Prozeßgeschichte und materiellrechtliche Beurteilung des Falles H.”

« zurück zur Übersicht

^ Seitenanfang  ||  Home


© 2008 | www.institut-fuer-konfliktforschung.de